Der Winter ins Vergnugen

Categories: afrika
Kommentare deaktiviert für Der Winter ins Vergnugen
– Ich vergottere Den Winter! Wenn du am Frosttag auf Den Skispaziergang in Der Schnee- Wald herauskommst, erprobst du irgendwelche eigenartige Empfindungen! Ringsumher blitzt so aller eben! Solches Vergnugen

Nach nakatannoj Der Schispur zu gleiten und, Die reine Luft zu atmen! Und spater, otogrewatsja vom aromatischen Tee mit Der Konfiture … Also, heimgekehrt, was damit verglichen werDen kann

– Ja … ist Der Winter … Der Gegenbrei auf Den Wegen, Die ewig erkaltete Kehle, Den Schnupfen, Die Hundekalte … Br-r … Irgendwelcher Schrecken WieDer gekommen! Fast will immer dunkel, Die Stimmungen kein, aus dem Haus, hinausgehen – als auch wurde unter dem gemutlichen Plaid … Schneller Der Sommer schlief es ist – Die liebe Sonne getreten, Die Warme und allen erfreut ringsumher!

Dabei planen erste Den Haufen verschieDene Der Wintervergnugen und scheitern, wenn sich Der Schnee nicht beeilt, zur Stadt zu kommen. Zweite, Die Zahne zusammengehakt und dichter Die warme Kleidung gerochen, stellen sich nur eine Aufgabe – Die so nicht komfortabele Jahreszeit zu erleben, es ist gut uberhaupt, in Den Schlaf zu geraten, um schon im grunen Fruhling … uber Die Regeln des Uberlebens von Der strengen Zeit wir zu erwachen und wir werDen heute reDen.

Was – wenig liebe Sonne wirklich treu ist. Das Hormon des Vergnugens wird nur beim Sonnenschein produziert, deshalb keine swerch’jarkije konnen Die Lampe keine gleichwertige Alternative sein. Denken Sie nach, ob Die Nacht naprolet zu wachen braucht, damit in Die freien Tage satemno aufzustehen Es ist bis jetzt unbestreitbar, was Die Schonheit Den Traum bis zur HalbNacht unterstutzt, und spater stellt er Die Krafte einfach wieDer her. Und es wenn auch nicht jede Ausgehtage Der Frost und Die Sonne, wenn Dennoch notwendig ist, fur Die Stadt ja nicht herauszukommen, so im Park selbst wenn spazieren zu gehen.

Man muss und Die Ration reviDieren. Unbedingt erganzen Sie im Menu Die Vitamine (es ware mit Den Mikroelemente wunschenswert), es ist nutzlich, Den Kurs tonisirujuschtschich und immunostimulirujuschtschich Der Mittel – zum Beispiel, witalotonikow, Der Tinkturen verschieDener Pflanzen, Der Grastees durchzufuhren. Nur vergessen Sie nicht, sich beim Arzt zu konsultieren, man braucht, nicht zu wahlen, nur auf Die Werbung und Den Wert orientierend. Ubrigens braucht man, manchmal weniger Mittel auf Den Kurs Der Vitamininjektionen, als auf doroguschtschije Die Tabletten auszugeben, da erste viel wirksamer sind.
Was Die Lebensmittel betrifft – bevorzugen Sie Die Breie, es ware wunschenswert, aus Den ganzen Kornern, und nicht Der Flocken. Je Der kleineren Bearbeitung hat sich Das Gras untergezogen, desto es als mehrere nutzliche Stoffe darin gibt es ist aufgespart. Gerade Die Grutzen – Dieser Die langen Kohlenhydrate – sind fahig von Der Energie fur lange Zeit zu laDen, werDen dabei nicht zwingen, Den Hunger zu fuhlen. Man braucht, nicht zu Denken, Dass von Den Breien genesen, – ist es endlich, wenn sie nicht zu wurzen von Der Butter und dem Zucker reichlich ist. Ubrigens kann man mit dem Erfolg es mit dem Honig oDer Der Fruktose ersetzen.

Und, naturlich, stutzen Sie sich auf Das Gemuse-Fruchte, trinken Sie Die Safte, vergessen Sie uber kislomolotschnych Die Lebensmittel nicht. Es ist auch Das Eiwei notwendig: Der Fisch, Das Fleisch, bohnen- – wahlen Sie nach dem Geschmack.


es Hat Der Hund gebissen Die lebendige Gefahr

Categories: shvejcariya
Kommentare deaktiviert für es Hat Der Hund gebissen Die lebendige Gefahr
Von Den Bissen Der Tiere kann ein beliebiger Mensch leiDen. Und da Das am meisten verbreitete hausliche Tier Hunde sind, so ist es und gebissen von Den HunDen viel mehr. Nicht selten werDen Die Opfer Der Hunde ihre Besitzer, und schwerst Der Verstummelung tragen Die vierfuigen Zoglinge Den KinDern auf. Und Die Angriffe Der wanDernDen Tiere werDen immer mehr haufig. Die am meisten verbreiteten Stellen Der Bisse – Die Hand Der Hande, Die Fue und Den Unterschenkel.

Deshalb ist es wissen, was sehr wichtig, wenn zu machen Sie oDer Ihrer nah Der Hund gebissen hat.

In erster Linie muss man beim Biss Die Wunde, selbst wenn sie ganz unbedeutend ist, vom warmen Wasser mit Der Seife (sorgfaltig auswaschen wenn es keine solche Moglichkeit, so vom einfach reinen fliessenDen Wasser gibt). Es wird helfen, Den Speichel des Tieres und Den geratenDen Schmutz zu entfernen. Die Seife ist es am besten, wirtschaftlich zu nehmen, da es darin Alkali (gerade Das Alkali ist viel hilft, mit Der Tollwut – einer Der furchtbarsten Folgen des Bisses zu kampfen). Auch ist es gut, antibakteriell oDer Die Feinseife zu verwenDen.

Dann muss man Die gereinigte Wunde vom antiseptischen Mittel bearbeiten. Dazu werDen selenka herankommen, Das Jod (von ihm werDen nur Die RanDer Der Wunde bearbeitet), 3 % Losung des Wasserstoffperoxids, Die Wasserlosung des Kaliumpermanganats u.a. muss man Die sterile Binde und unbedingt Weiter auferlegen, in trawmopunkt oDer anDere medizinische Institution behandeln, selbst wenn Die Wunde Ihnen leichtsinnig scheint, und Der beiende Hund ist von allen Krankheiten aufgepfropft und lebt in Den hauslichen Bedingungen.

Alle obenangefuhrten Veranstaltungen verhalten sich zu dowratschebnoj Der Hilfe und helfen, Die Ansteckung des Blutes zu vermeiDen, verringern Das Risiko, stafilokokkowuju oDer streptokokkowuju Die Infektion zu bekommen. Aber, ich werde wieDerholen, an Den Arzt muss man unbedingt behandeln!

Es ware wunschenswert, zu wissen, ob Der beiende Hund von Den Infektionen aufgepfropft ist und ob es bei ihr keine irgendwelche Erkrankungen gibt. Schlechter verhalt sich Die Sache, wenn Der Biss vom unbekannten oDer wanDernDen Hund aufgetragen ist, oDer Das Tier hat Die ungesunde Art.

Die Tollwut
Die gefahrlichste Folge des Bisses des Tieres – Die Tollwut. Das Leben des leiDenDen Menschen hangt davon ab, wie Die Manahmen nach seiner VerhinDerung schnell ergriffen sein werDen.

Die Tollwut ist eine Virusinfektion, Die Das zentrale Nervensystem trifft. Den Virus konnen allen teplokrownyje Die Tiere verlegen. Laut Angaben Der Tierarzte, Die Ubertrager Der Tollwut konnen nicht nur des Hundes und Der Katze, sonDern auch Die Fuchse, Die Igel, des Eichhornes, Der Maus, Der Ratte sein, Die Wolfe, des Vogels ist Der Speichel des Tieres usw. am meisten gefahrlich. Und Die Ansteckung geschieht beim Biss oDer dann, wenn Der Speichel zu Den Schleimhauten oDer in Die Mikroverletzungen Der Haut gerat. Die Tollwut kann zum Tod des Betroffenen bringen, da atmungs- und sossudodwigatelnyje Die Zentren erstaunt sind.

Die Inkubationsperiode (Die Zeit Der Aktivierung des Virus) kann von 7-14 Tagen bis zu drei Monaten, sonst und bis zum Jahr dauern. Er hangt davon in erster Linie ab, wohin Die Bisse aufgetragen waren. Die am meisten ungunstigen Stellen – Der Kopf, Die Person, Der Hals, Die Finger Der Hande, Das Gebiet Der Leiste.

Die Krankheit fangt mit Den charakteristischen und hell geausserten Symptomen an: Der Schmerz an Der Bissstelle, Das Fieber, Die Schlaflosigkeit, Die schlechte Stimmung, Die Reizbarkeit, Das Gefuhl Der grundlosen Angst, Die erhohte Sensibilitat zu Den Laute und dem Licht, Die Empfindung des Mangels Der Luft sind Die Krampfe, Die Halluzination, Den Fieberwahn, Die Lahmung und, wie Die Untersuchung, Den Tod usw. weiter moglich.